Beiträge von Macphisto

    was sind 43 euro schon gegen die 119,60 euro, die neil young für seine deutschland-konzerte verlangt. nichts!


    die preise entwickeln sich langsam zu einer unverschämtheit. aber das ist eigentlich off-topic. sorry! ärgert mich nur.


    sie ziehen deswegen immer noch die massen an, weil sie noch einen andy fletcher als trumpf im ärmel haben


    :))

    Kaddi:


    gerade bei shadows she said kommt bei mir der garagenmusikcharakter ins gedächtnis. wenn die gitarre anfängt, neben der melodie mitzugehen, dann kriege ich zustände. klingt wirklich so, wie bei uns in ganz alten zeiten. nettes und hilfloses gedudel. ich war wirklich enttäuscht über diese version, denn damals als download fand ich gerade diesen song hervorragend.


    und ich finde wirklich, daß der song crazy show das beste zeichen für die recht dünne produktion des restes ist. wenn der song beginnt, dann fühlt man sich direkt in eine andere welt versetzt. genau so klingen moderne produktionen. diese flächen und weiten sind einfach nur himmlisch. auch das drumming und die feinheiten darin. sowas kann ich beim rest der songs leider nirgends finden :(

    Zitat


    Original von ak:
    Danke Andi, aber der Tobi hatte eine Promo- MC mit einem seltenen Mix von Soul Messiah angeboten. Ist am Mo. für 35.51 € weggegangen.


    Gruß Andreas



    ich glaube, es waren eher 43,97 euro ...

    Leif:
    du hast mich zwar nicht direkt angesprochen, aber ich fühle mich angesprochen ;)
    ich bin der letzte, der in vergangenheiten schwelgt, aber crazy show hat für mich auch nix mit weiterentwicklung zu tun. klingt für mich sehr oft einfach nur sehr hilflos.
    wo ich dir aber recht geben muss: es gibt tatsächlich nach wie vor sehr viele absolut schöne melodien, die für mich aber oft durch die sounds und das ganze drumherum zerstört werden. gerade wenn manchmal die gitarre melodieläufe aufnimmt, dann komme ich mir vor, als wäre ich wieder 18 und mit meiner band im proberaum, wo es genauso klang und das darf einfach nicht sein :D (gegen gitarren habe ich übrigens gar nix, ganz im gegenteil ich liebe sie, nur eben nicht so, wie sie auf crazy show eingesetzt wurden)

    so, mit einiger zeit abstand kann und muss ich nun leider doch sagen, daß ich von der ganzen box musikalisch total enttäuscht bin. habe leider lange nicht mehr soviel quatsch auf einmal gehört. für meine ohren ist das ganze (bis auf wenige ausnahmen; websitestory und ein paar andere) einfach nur peinlich. und das schlimmste an der ganzen sache ist, daß es mir total egal ist.
    ich habe natürlich grossen respekt vor marian, daß er so eine sache, die ihm ja nun wirklich am herzen zu liegen schien, so durchzieht. dafür bewundere ich ihn wirklich, diesen willen hätten sicher nicht viele, zumal alles in eigenregie und ohne plattenfirma.
    trotzdem isses für mich leider nix mehr. kommt sicher auch daher, daß ich mir fast täglich neue cds kaufe und somit auf jeden fall sagen muss, daß crazy show irgendwie in allen bereichen einem gehobenen standard nicht mehr entspricht. das ist natürlich nur meine subjektive meinung ;)


    nochwas anderes:
    meine freundin hat vor wochen auch die box geordert. das geld war schnell abgehoben, aber es kam nie eine bestätigungsmail und die box schon gar nicht. auf anfragen per mail kam nur eine standardmail zurück. sowas ist auch sehr unprofessionell, gerade weil das ganze doch in einem sehr kleinen (2500 boxen sind ja nicht soviel) rahmen gehalten wurde. mit sowas kann man sich fans auch vergraulen, denn irgendwann hat man als kritischer fan einfach keine lust mehr. ich kann mir nicht vorstellen, daß die verantwortlichen leute soviel zu tun haben, daß sie nicht in der lage sind, innerhalb kurzer zeit ein paar hundert oder von mir aus tausend boxen zu verpacken und zu verschicken. zumindest eine antwort auf seine nachfragen kann man ja wohl bei 80 bezahlten euros erwarten!


    texte und inhalte bei musik interessieren mich nicht die bohne. das ist dann wieder eher andis gebiet ;)
    ich denke oft, daß texte viel zu ernst genommen werden. ginge es z.b. nach texten, dann hätte sich thom yorke von radiohead schon lange umgebracht, dabei ist er in wahrheit ein total lustiger kerl.

    Zitat


    Original von Jen:
    @ Andi: Ich verstehe nicht, warum man, wenn man nichts an Alphaville und/oder dem Album mag, sich so im Forum engagiert! Ich mag Alphaville's Musik, lausche ihr, wenn ich Lust darauf habe. That's it. Kein Grund für übersteigerte Emotionen bzw. Agressionen. Musik ist etwas zum Geniessen, wenn Du sie nicht magst, suche Dir andere, das Angebot ist reichhaltig genug. Was gibt Dir dieses Alphaville Forum noch?!? Bitte hilf mir Dich zu verstehen! Ich habe nichts gegen Dich, wie auch, kenne Dich nicht, bin aber offengestanden etwas angenervt von Deiner ewigen Nörgelei.
    Jen :O


    ich kenne den andi nun sehr gut und ich kann dir versichern, er ist alles, nur kein nörgler.
    wir sind musikliebhaber und absolute musikfetischisten und als solche nehmen wir uns eben das recht, zu kritisieren (auch unsere götter).


    es ist in allen foren das gleiche. kritiker werden früher oder später gefragt, wieso man sich überhaupt noch in dem forum aufhält, wenn man doch alles scheisse findet. so isses aber eben nicht. mir kann keiner sagen, daß er alles von einer band geil findet. sowas gibts nicht. sowas kann nur jemand sagen, der sonst keine andere musik hört, bzw. sich richtig damit beschäftigt.
    jeder der bei crazy show genau hinhört und was von musik versteht , der muss einfach kritikpunkte finden. anders gehts nicht.


    so, und nun :drink:

    der wahre musikjunkie saugt sich nix und brennt auch nix. das mal nur so nebenbei ;)


    crazy show finde ich auch voll geil. dieser klangteppich. wahnsinn!!! der gesang dazu ist perfekt. mir gefällt gerade sowieso die ds10 am besten. naja, 11 und 12 habe ich noch gar nicht gehört.

    Zitat


    Original von Jenny:
    Na das war ja 'ne schwere Geburt @ Macphisto! Hat bei mir schon am 29.01. gezündet...:dance1:


    da ich nix aus dem netz sauge, kenne ich es erst seit drei tagen


    :p

    is gerade bei ebay für 119 euro sofortkauf weggegangen :))


    ich habe mich die letzten tage erstmal nur mit ds9 und ds10 beschäftigt. ds 9 wird immer langweiliger. wäre da nicht on the beach am ende, dann wärs gar nix. ich bin ja grosser gitarrenfanatiker, aber hier spielt die gitarre oft nicht mehr als den tralala-part. leider X(
    die melodien sind eigentlich mal wieder meistens grossartig, seele pur, leider finde ich die produktion total belanglos. alleine dadurch kanns kommerziell einfach nicht mehr klappen.
    zum glück heisst die band alphaville, d.h. ich geb dem ding noch einige chancen ;)

    nach zweimaligem "hörgenuss" hat sich bei mir bis jetzt (ausser bei den bereits bekannten songs) nur bei crazy show der "wow-effekt" gezeigt. dieser song ist hammergeil. man merkt direkt am anfang, daß der produktionstechnisch viel mehr als der rest zu bieten hat. super gemacht klaus schulze!


    ansonsten habe ich noch nen bösen schreibfehler gefunden. der mensch, der do the strand geschrieben hat, heisst brYan ferry und nicht brian ferry. das ist auch keine erbsenzählerei, denn wer um den konkurrenzkampf zwischen bryan ferry und brian eno innerhalb von roxy music weiss, der weiss auch, daß beiden ihr richtig geschriebener vorname sehr sehr wichtig war :D

    SU700:
    die extrem positiven urteile sind doch auch mehr als voreilig. da sagt aber dann keiner was ;-)


    mein erster eindrcuk nach dem auspacken war "wow, total geile verpackung, da sind 80 euro gerechtfertigt." naja, sind sie wohl trotzdem nicht, aber was solls.
    die erste cd habe ich jetzt komplett durchgehört und ausser on the beach haut mich nix um, aber schlecht finde ich auch nix. ist also ein normales zeichen nach dem ersten hören. bei der zweiten cd bin ich gerade bei der hälfte und die finde ich schon viel schlechter, bzw. langweiliger, aber auch das heisst nix, denn es handelt sich ja um das erste hören. do the strand ist natürlich mal wieder völlig sinnlos, aber über sowas rege ich mich nicht mehr auf :D
    das gefühl, daß die stimme nachgelassen hat, habe ich bis jetzt auch.


    die leute die hier schreiben, es sei das beste produzierte album der welt, bzw. da könnten sich andere musiker mal ne scheibe abschneiden, haben entweder noch nie ein anderes album gehört, bzw. haben so ne dicke rosarote brille auf, daß es schon fast sinnlos ist, mit denen zu diskutieren.
    die musik an sich ist natürlich geschmacksache, darüber lässt sich nicht streiten, aber bei der produktion hört der geschmack schon auf. um mal bei alben zu bleiben, die man hier wohl kennen dürfte: z.b. (und das ist nur ein beispiel von hunderten ;-) ) kann man doch nicht ernsthaft der meinung sein, daß crazy show besser produziert ist als songs of faith and devotion von depeche mode :))


    naja, bei gelegenheit gibts auch von mir ne top5-liste der besten und schlechtesten songs, aber bis dahin muss ich mich erstmal eingehend mit der ganzen kiste beschäftigen ;-)


    wie kannst du denn schon nach 5 minuten sagen, daß es eines der besten alben ist, die du je gehört hast??? und das bei 4 cds! unglaublich .... I)

    Zitat


    Original von Jen:
    Toll Jenny, solche Leute wie Du. Du bringst ein paar erholsame Sonnenstrahlen in dieses dunkle Forum, dass ausschliesslich als Klagemauer in diesen Tagen dient und zum 'Schattenreich' mutiert ist. Schade eigentlich. Zu Reden gäbe es immer genug, so wie Du es jetzt getan hast. Find ich super und über das Kompliment freue ich mich, das so am Rande, sehr. Auf Crazyshow auch, denke, heute in einer Woche, wenn das Album da ist, haben wir endlich auch wieder eine rationale Diskussionsbasis. Schöne Grüße, besonders an Sonnenscheinchen Jenny.
    Jen


    ich denke, daß wir auch dann eine rationale diskussionsbasis haben, wenn das album in einer woche noch nicht da ist



    :))