Beiträge von Silver

    Yep, werde da sein, Susi auch. Wer Kontakt aufnehmen möchte, bitte 0173 - 99 15 347 anrufen !!! :sterne:

    Der Treffpunkt ist schon OK, aber...
    18.00 Uhr ist ganz schön spät..., bei dem zu erwartenden Wetter :sonne: :sonne: :sonne: könnte man sich ruhig schon gegen 15.00 Uhr treffen und ein wenig die City auf den Kopf stellen :i_drink: :i_drink: :sonne: :totlach: :i_baeh:

    @ Alphavile: Bitte sei vorsichtig mit solchen Vergleichen! Marian würde nie! als Hitler singen! Dein Freund hat den Song total falsch oder garnicht verstanden!

    Hoffentlich haben sie nicht nur Kräfte gesammelt, die sie dann am 8.Mai entladen, bei den angekündigten Aufmärschen der Neonazis ist damit zu rechnen. Auge in Auge mit dem Feind ist doch sicher für viele \"interessanter\" als die alljährlichen Prügeleien mit der Polizei! Die Ereignisse von Leipzig deuten darauf hin, daß Berlin ein \"heißes\" Wochenende bevorsteht! Würde mich freuen, wenn ich mich da täusche!


    Schönes und ruhiges langes Wochenende wünscht Silver :i_drink: :i_drink: :i_drink:

    OK, ich bin auch für Ostsee, das gibt ne schöne entspannte Atmosphäre!
    Berlin können wir immer haben, aber Ostsee... :sonne: :sonne: :sonne:... ,mit Lagerfeuer und Drinks und Musik und baden gehen.... Hotels sind doch soooooo öde!!!! :i_drink: :i_drink: :i_drink: :i_drink:

    @ AndyKay:


    Du benötigst Shockwave Player (Macromedia) als Plugin für deinen Browser, bekommst du auf der Macromedia - Site im Downloadcenter kostenlos


    Ich würde mich nicht auf eine der beiden Versionen festlegen, klingen beide gut, bin gespannt, wie sich die endgültige fertig produzierte Fassung präsentiert!


    Wenn man in die Intro´s reinhört, bekommt man sofort wieder Appetit auf mehr \"Für Dich, Für Euch, Für Uns, Für Alle\" !


    :sonne: :sonne: :sonne: :sonne: :sonne:

    :sonne: Hallo Kai!
    Schön! Endlich eine positive Antwort auf die Fragen, die sich so mancher im stillen Kämmerlein gestellt hat.!


    Gibt es schon Ideen für weitere gemeinsame Projekte, oder soll \"Für Dich\" ne einmalige Geschichte gewesen sein?


    LG und maximale Erfolge beim Sturm auf die Charts! :i_drink:

    @ SU700: OK, du Held, daß du alles besser weißt,...alles besser kannst, wissen ja nun schon Alle ...aber daß du nun auch obendrein noch alles Bessere hast,..... da freut sich die Nation aber...! :d_bravo:
    ...Sei stolz auf deinen \"Apfel\" und deinen \" Ei -Pott \" (so mancher wird sich jetzt erinnern, daß es hier auch eine [c=red]Ignorierliste[/code] gibt..) :d_zwinker:


    ..Ach übrigens, 3% (Apple) und 94% (Microsoft) ergeben 97%... - (die restlichen 3% sind dann sicher mit dem Abakus online)....\"Rechner\" kommt eben von ...rechnen


    :totlach:

    \"Wie?... Waaat?...Moment, die Mucke war grad zu laut!\" :i_hammer2: :i_baeh:


    Kommunikation leidet da sehr wohl, abgesehen davon, daß die \"Schepperköppe\" teilweise tierisch nerven, wenn sie sich mit \"Vol.max.\" den letzten Rest Hirn aus dem Schädel blasen, und man sich als Unbeteiligter schon kaum noch ungestört unterhalten kann!


    Daß die CD sicher durch neue Medienformen abgelöst wird, ist wohl eine Gesetzmäßigkeit der technischen Entwicklung, das war auch bei den Kassetten nicht anders, und wenn vor 20 Jahren jemand behauptet hätte, daß man bald sein Telefon überall hin mitnehmen kann, damit fotografiert, Bilder verschickt und obendrein noch Musik hören kann, man hätte ihn sicher ausgelacht.
    Aber die neuen Medien eröffnen auch für die Künstler neue Probleme, aber auch neue Möglichkeiten, ihre Werke zu vermarkten.Die Produktionsfirmen sehen gerade ihr Felle davonschwimmen, daher auch der groß angelegte Feldzug gegen die Raubkopierer. Da werden sich neue Mechanismen entwickeln, denn jeder Künstler könnte seine Werke ja nun ohne große Produzenten veröffentlichen, und deshalb suchen die jetzt nach neuen Wegen, wie sie weiter mitkassieren können.
    Warten wir also ab, wohin sich das alles entwickelt,....abgezockt werden wir letztlich auf jeden Fall weiterhin!

    @ alphavillist: Du bist erst ´n Komiker, wie soll da was Neues drauf sein, wenn es die Alten Alben sind...?


    Ich schätze mal, die haben mitbekommen, daß da bei Alphaville ein Jubiläum anstand, und gehen davon aus, daß sie jetzt noch mal was loswerden. Der niedrige Preis ergibt sich sicher daher, daß ja keine neuen Produktionskosten entstanden sind.
    That´s the dirty buisiness!

    @ digital dreamer: also, wenn du glaubst, daß Marian kein Frontman ist, und daß er kein Selbstbewußtsein hat, hast du Alphaville bisher wirklich noch nicht hautnah erlebt !!!! :totlach:


    An Selbstbewußtsein mangelt es Marian nun wirklich nicht, und seine Qualitäten als Frontman kannst du wahrscheinlich besser einschätzen, wenn du mehrere Touren live erlebt hast!


    Marian ist einer der wenigen Künstler unseres Landes, der sich nicht auf Playback und anderen technischen Sch... verlassen muß, um ein 2-3stündiges Konzert durchzustehen, und wenn er die Texte zum Teil abliest, was, wie bereits erwähnt, fast alle Künstler machen, liegt das zum Teil auch daran, daß er zur Zeit auf Konzerten Songs präsentiert, die erst wenige Wochen alt sind.
    Daß der Sound manchmal nicht so perfekt ist, liegt zum Teil auch an der Akustik der jeweiligen Location, da kann oft auch der Tontechniker nicht mehr rauskitzeln... ( das Problem haben auch auch andere Bands ...)
    Meiner Meinung nach hat sich die Qualität der Live-Acts in den letzten Jahren enorm verbessert. Es ist nicht immer nur der selbe Einheitsbrei für die Masse, was man z.B.an der Auswahl der Songs,wie auch an der Umsetzung einiger Songs mit dem Salonorchester Berlin sieht, und daß sich eine Stimme in 20 Jahren auch verändert,..... sorry, wer das nicht akzeptiert, der soll weiter Techno-Konserven konsumieren..!!

    Clever gelöst, und weil DM Kult ist, wird jeder wahre Fan versuchen, alle 3 Versionen zu kaufen, besser kann man den Umsatz kaum noch steigern :i_respekt:

    @ Frank... In \"Good Old Germany\" ist es doch immer das Gleiche..., man traut sich ( oder den eigenen Landsleuten ) nichts zu und nur das, was über den großen Teich geschwappt kommt, wird regelrecht vergöttert. Deutsche Medien machen den Bückling vor dem \" großen amerikanischen Vorbild \", obwohl man dort so viel Sch... am Fließband produziert, wie sonst nirgends in der Welt!
    Ich kann auch nicht verstehen, warum man in Deutschland nicht zur eigenen Identität und Kultur stehen kann und diese auch fördert... Dieser Amerika-hörige, \"Grammy\"- geile Medien-Müll geht einem tierisch auf den Sender...!


    Daß die Ursachen bei Alphaville zwar eher darin zu suchen sind, daß Marian ziemlich oft sehr deutlich seine Meinung über Produzenten und andere \" Commercial Guru´s\" geäußert hat, und daher von diesen mit Nichtachtung bestraft wurde, ist hier wohl den meisten bekannt.
    Umso bemerkenswerter (und für einige Medienvertreter vielleicht auch frustrierender) ist es, daß Alphaville nach 20 Jahren immer noch erfolgreich Musik macht!
    Totgesagte leben eben doch länger ! :i_baeh:

    Wenn ich hier so manch einen Beitrag lese, kommt mir auch der Kaffee hoch! \"Blühende Landschaften\" sind wohl im Osten das Einzige, was übrig bleiben wird, so gesehen sind wir doch gar nicht mehr so weit weg von Kohl´s Prophezeiung, denn Industriestandorte werden doch im Osten nur so lange gehalten, wie man \"Fördergelder\" kassiert, und danach konsequent plattgemacht um dann in Billiglohnländer abzuwandern ( etwas anderes ist doch der Osten Deutschlands auch nicht mehr). Wirtschaftsfördernde Projekte wie der Großflughafen Schönefeld werden in jahrelangen aufreibenden Debatten von ökonomisch offensichtlich ungebildeten Politikern zerredet und blockiert, statt sie schnellstmöglich umzusetzen.Die hohe Arbeitslosen-Quote in den \"Neuen Bundesländern\" liegt schließlich nicht daran, daß die Menschen dort keine Lust haben zu arbeiten!
    Da aber die Politiker selbst nur noch Marionetten sind und die eigentliche Politik von den Wirtschaftsbossen gemacht wird,welche den Staat mit Schließung von Standorten in Deutschland und Abwanderung ins Ausland erpressen und immer weniger bereit sind, die Finanzierung des Staates mitzutragen, ist Deutschland tatsächlich im \"Freien Fall\". Globalisierung, Euro- Einführung und \"EU - Osterweiterung\" sind sind alles nur Mittel zur weiteren Verelendung, nicht aber zur Gesundung der wirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland.


    Vor diesem Hintergrund ist das Wahlergebnis nur ein Ausdruck der Ohnmacht der Wähler, die sich seit Jahren von den großen Parteien betrogen fühlen und die Ursachen ihrer ständig sinkenden Lebensqualität in der Zuwanderung von Ausländern sehen, die ihnen die Arbeitsplätze wegnehmen oder gar nur herkommen, um von den Sozialleistungen zu leben, weshalb sie ihre Stimme den Parteien geben, welche gerade mit diesem Argument Wahlkampf betreiben.


    Erst wenn die sogenannten \"gewählten Vertreter des Volkes\" wieder spürbar und glaubhaft die Interessen ihrer Wähler vertreten, besteht eine Chance, das Vertrauen in die Politik zurückzugewinnen, anderenfalls sollte man gut in den Geschichtsbüchern nachlesen, welche Gefahren man heraufbeschwört.